5 Tipps
wie du schnell Leute kennenlernen kannst


Tipp 1:
anmelden

Auf der Startseite oben rechts - oder gleich hier – kannst du dich kostenlos anmelden. Das Netzwerk ich durchweg kostenlos, es wird lediglich dezent Werbung geschalten und du kannst jederzeit kündigen. Es werden keine großen persönlichen Daten von dir verlangt. Nur Alter, Geschlecht und dein Wohnort sind wesentlich. Die paar Daten müssen allerdings stimmen, sonst kann das Netzwerk keine geeigneten Verknüpfungen herstellen.


Tipp 2:
aktiv werden und passgenau Freunde finden

Wir überall im Leben hast du grundsätzlich 2 Möglichkeiten um mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Du kannst einerseits passiv oder andererseits selbst aktiv sein und zu eigenen Aktivitäten Leute treffen. Beides hat so seine Vor- und Nachteile. Im Netzwerk kannst du auch gerne passiv unterwegs sein und dir lediglich geeignete Freizeitunternehmungen vorschlagen lassen. Falls du mit anderen Leuten die gleichen Interessen teilst, klink dich gleich ein und vielleicht hast du gleich jemand neues in deinem Freundeskreis. Bist du allerdings selbst aktiv, kannst du wesentlich besser steuern was du gerne unternehmen möchtest und wen du dazu suchst. Mit einem Ticket eröffnest du dein ganz persönliches Event; ganz egal was es ist. Du kannst mit Kaffeeklatschrunden oder Bierchenabenden deinen Freundeskreis um ein paar nette neue Leute vergrößern, zu gemeinsamen Kinoabenden aufrufen, Sportpartner bzw. Sportfreunde finden, Partys unsicher machen oder was einem sonst so nettes einfällt. Definiere noch in welcher Alterspanne du suchst und schon wird dein Ticket auch nur an diese Menschen ausgeteilt. So kannst du recht einfach über gleiche Interessen neue Leute kennenlernen und gleichzeitig neue Freundschaften finden.


Tipp 3:
immer schon brav sein - Freunde mögen keine Dummfug oder Gegrabsche

Auch hier, es ist wie im richtigen Leben. Möchte man zu einer Party eingeladen werden, so sollte man schon freundlich sein. Unhöfliche Leute finden selten neue Freunde. Daher gilt, sei nett zu anderen und lade auch selbst gern mal zu einem Event ein. Nebenbei: Das Netzwerk ist ausdrücklich keine Flirtbörse. Wer sich nicht benimmt oder rumsexelt fliegt sofort aus dem Netzwerk.


Tipp 4:
Rufe zu außergewöhnlichen Dingen auf

Interessante Dinge bzw. Aktionen sprechen natürlich viel mehr Leute an. Glaube nicht, man müsste im Netzwerk nur die Knaller einstellen. Aber wenn du vielleicht einen Insidertipp hast, eine außergewöhnliche Location kennst oder die Aktion wirklich mal was anderes ist, du wirst sehen wie viele Leute du kennenlernen kannst. Menschen mögen besondere Freizeitbeschäftigungen, wenn du was in der der Hinterhand hast, raus damit! Und hier ist die Rechnung ganz einfach: Je mehr neue Leute du kennenlernen kannst, je sympathischer du rüberkommst, desto schneller hast du neue Freunde in deinem Dunstkreis.


Tipp 5:
Ein bisschen am Ball bleiben

Wenn du nicht gerade die allerschüchternste Person bist, kannst du hier ganz schnell neue Leute kennenlernen und neue Freunde finden. Im Netzwerk geht es hauptsächlich darum, gemeinsame Freizeitaktivitäten mit anderen zu erleben. Es kann aber durchaus sein, dass man bei dem einen oder anderen Event nicht unbedingt Leute findet, mit denen man sofort auf einer Wellenlinie liegt. Man könnt jetzt sagen, es hat niemand gesagt, dass es leicht wird! Aber nein, man hat auch mal Pech und es ist nicht alles Sonnenschein. Ein Freundeskreis entsteht nicht von jetzt auf gleich. Nimm so viele Aktivitäten mit wie du kannst. Zum einen entdeckst du deine Stadt, lernst vielleicht auch paar Dinge kennen, von denen du gar nicht wusstest, dass sie dich interessieren und begeistern und nach und nach wirst du mehr und mehr neue Freunde um dich herum haben.